Erlebnisse 2013

Donikkl und das BR Dorffest 2013

Mit Donikkl auf dem BR Dorffest 2013

Es sollte ein Dorffest werden - das Bayern3 Dorffest 2013 in Georgensgmünd ist schließlich zum Mega-Spektakel geworden. "Rekord" schreibt der BR, über 50.000 Besucher waren da, und ich durfte an der Seite vom Donikkl auch mitfeiern. "Heit is so a schener Tag!" - und Tausende stimmten mit ein!

Hitzköpfe in Plüsch

br dorffest 2013 donikklWarm wars, direkt sommerlich an diesem Spätsommertag am 7. September 2013. Ideales Feierwetter. Deshalb waren auch schon nachmittags eine ganze Menge Zuschauer gekommen.

Die Hitze hat uns ganz schön zu schaffen gemacht. Dabei hatte ich mit Cowboy-Hut und der typischen "Cowboy-Kört"-Lederweste noch ein vergleichsweise luftiges Outfit an. "Chrissy" und "Vroni", die beiden Mädels in den Ganzkörperkostümen von "Känguru" und "Krokodil" mussten sich während unseres Auftritts glatt ein paar Minuten Auszeit nehmen. Es war einfach zu heiß unter der Maske!

"Besser als manch andere"

br dorffest 2013 donikkl bandBeim Gruppenfoto waren wir alle noch ziemlich entspannt. Als wir allerdings auf der Bühnentreppe schon die Menschenmassen vor der Bühne gesehen haben, habe ich deutlich merken können, wie jedem einzelnen die Nervosität in die Glieder gefahren ist. 

Nicht schlecht gestaunt haben deswegen vor allem auch die vielen Bühnen- und Backstage-Arbeiter, die uns sowohl kurz vorm Auftritt als auch auf der Bühne erlebt haben. "Was ihr da gebracht habt, war besser als manche Pop-Band, die ich schon erlebt habe", sagte einer von ihnen. Trotz Maskierungen und ständiger Animation habe die gesamte Band (immerhin 12(!) Leute) einen kompakten und "fetten Sound hingelegt, wie sie ihn andere nur mit Playbacks und sowas hinkriegen". 

Gänsehaut vom ersten Moment

Tja, live ist eben live!br dorffest 2013 donikkl setup

Als Gitarrist hast Du - in den meisten Fällen - nur wenig Gelegenheit, vor so großem Publikum in die Saiten zu hauen. Oft bleibts bei Kurzauftritten, fast-leeren Arenen oder Playback-Auftritten in einer Revue.

Doch das ist alles kein Vergleich: vom ersten Riff bei "Spring wie'n Känguru" bis zum (verkürzten) Finale mit dem "Fliegerlied" hatte ich Gänsehaut, quer durch die vielen Musikstile, die wir bei DONIKKL und die Tigerbande spielen. Hoffentlich sind wir nächstes Jahr wieder mit dabei!

Joomla templates by a4joomla