Rocker unter sich

bad tölzAm Wochenende 26. und 27. Juli 2014 war ich gleich zweimal als Cowboy Kört im Einsatz – und zwar einmal ganz im Süden und am nächsten Tag ganz im Norden Bayerns.

Fast 1000 Kilometer legte ich insgesamt zurück (am Samstag spielte ich ja zusätzlich noch am Königssee) – doch die kurioseste Anfahrt, war gleich die erste.

Glitzerhut bahnt den Weg

Denn beim Summer Village-Festival in Bad Tölz regelten gestandene Rocker mit verspiegelten Sonnenbrillen und großen Tatoos die Zufahrt zur Bühne. Ich war ein bisschen spät dran und so wollte man mir erst nicht so recht glauben, dass auch ich zur Band gehörte. Aber der Glitzerhut erklärte schließlich alles wie von selbst.

hofWäre auch zu schade gewesen: Das Summerville-Festival ist etwa die Bad Tölzer Ausgabe vom Tollwood – nur viel deutlicher von der Triker-Szene geprägt. So durften die kleinen Donikkl-Konzert-Besucher auch mal Probesitzen auf den abenteuerlichen Motorrad-Umbauten.

Eine Nummer zu groß

Echte Rocker gabs auch am Sonntag zu sehen auf dem Hofer Volksfest. Ich staunte nicht schlecht, als da eine Gitarrenschule für das Vorprogramm enorm schweres Gerät auffuhr: 4x12er-Boxen und 100-Watt-Top-Teile... ein bisschen viel für unter 10-jährige Gitarrenschüler, finde ich.

Doch die Kleinen machten ihre Sache gut; ich bin zwar kein Fan davon, wenn man schon bei Kindern das ganz große Rock-Brett auffährt, dennoch war ich vom Zusammenspiel der Nachwuchsmusiker beeindruckt. Wenn die Betreuer jetzt noch zu den teuren Verstärker-Türmen passenden Gehörschutz für die Kleinen organisieren, wär's noch beeindruckender...

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok