Zickenalarm... mit Publikum

donikkl erlangen e werk 2016Das erste Konzert nach der Weihnachtspause ist immer eine spannende Sache. Wie ist es allen ergangen? Hat jeder noch alle Stücke präsent? Wie klingen wir im neuen Jahr?...

Beim ersten Donikkl-Konzert 2016 im Erlangener E-Werk, 3. Januar, setzte der Frontsänger noch eins drauf und hiefte ein ganz neues Stück ins Programm. Eine nahezu spontane Bühnenpremiere also; da war akkurate Vorbereitung gefragt!

Neue Ideen für die Bühne

"Neues Spiel – neues Glück!", weiß der Volksmund. Donikkl schließt an mit: "Neues Jahr – neues Stück!"; neue Stücke genauer gesagt. Denn mit Jahresbeginn 2016 hat er sein Band-Bühnenprogramm mit neuen Ideen gespickt.

So hält für die zukünftigen Shows mit "Zickenalarm" ein weiteres Lied vom aktuellen Album "Mach die Welt bunter" Einzug. Der Mid-Tempo-Funk-Song (eines der Lieder der CD, bei dem sogar ich die Gitarren einspielen durfte) thematisiert mit ironischem Text – Vorsicht! – zickige Kinder.

Bei Mitmach-Publik rockt "die Zicke"

Ein schwieriges Pflaster also; liegt doch der Schwerpunkt der Donikkl-Show meist auf "Gute Laune"- und "Mitmach"-Liedern. Dabei ist auch "Zickenalarm" so ein typischer Mitmach-Song geworden: Choreographie und Mitsing-Teil machen das Stück zu einem typischen "Band-mit-Publikum"-Song ala Donikkl-Mitmachkonzert.

Ich gebe zu: so filigran wie auf CD lässt sich meine Zicken-Gitarre live nicht umsetzen. Trotzdem staunte nicht schlecht wie gut das Stück als Live-Nummer funktioniert. Vor allem wenn das Publikum singend und tanzend mitmacht, geht die Rechnung voll auf!

Bleibt zu hoffen, dass das Publikum jedes Mal so "mitspielt" wie am 3. Januar 2016 im E-Werk.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok