„...kein Schiff wird kommen...“

Ein Schiff – mitten in der Stadt! Die „Alte Utting“ ist ein ehemaliger Ausflugsdampfer und dient jetzt, auf eine Brücke „montiert“, als spektakuläre Gastro-Location mitten in der Münchner Innenstadt. Mit der Carina Corell Band war ich am Freitag, 21. Juni 2019, dort zu Gast.Alte Utting München: Spektakuläre Location - miserable Livebühne...

Es gab das volle Programm zu hören. Auf dem Trockenen. Doch trocken blieb trotzdem keiner!

Viel Band - Wenig Bühne

Alte Utting von innen: Ein Schiff am Trockenen - und doch blieb keiner trocken!Mit großer Besetzung traten wir an auf der viel zu kleinen „Bühne“ im stillgelegten Ausflugsdampfer. Trotzdem war der Schiffsbauch voll und die Stimmung war – wider mangelhafter Haustechnik – einer echten Hingucker-Attraktion würdig.

2 Stunden Konzert zum Null-Tarif. Das gibt’s selten genug in München; ist in der „Alte Utting“ jedoch Programm. Traditionell ist dort der Eintritt frei – wäre auch schwer zu kontrollieren bei all den Decks, Treppen und Not-Aus- und Eingängen. Und so gaben wir trotz der Widrigkeiten drinnen (keine Bühne, keine Beleuchtung, miserable Tonanlage) wie draußen (heftiges Gewitter) unser Bestes damit der Funke übersprang.

Beim Theatron wird alles besser!

Dass die Zuschauer über das gesamte Konzert auf ihren Plätzen blieben zeigte: Der Sound, oder besser die Songs kamen offenbar gut an. Denn auf den harten Bänken und Klappstühlen derart lange auszuharren – das ist schon eine reife Leistung!

Der nächste Konzerttermin in München ist am 27. Juli beim Theatron Musik-Sommer – da sind auch wieder Eintritt frei und die Sitzbänke hart – allerdings sind die Bühne deutlich größer, der Sound besser und das Wetter hoffentlich auch.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok